Manuelle Lymphdrainage und Lymphtape (Flexotape)

Definition

Mithilfe eines Lymphtapes gelingt eine verbesserte Ausheilung von Schwellungen/Ödemen. Dabei optimiert ein Lymphtape den Lymphabfluss und verbessert die Flüssigkeitszirkulation. Eine lymphatische Stauung kann angeboren sein. Sie kann aber auch durch äussere sowie innere Einflüsse entstehen. In manchen Fällen geschieht dies nach einer Operation. Bei den Lymphtapes handelt es sich um Klebestreifen (Tapes), die atmungsaktiv und elastisch sind. Sie werden auf der Haut angebracht.

 

Anleitung und Wirkungsweise

Hier ergibt sich die Möglichkeit, das Lymphtape mit der manuellen Lymphdrainage zu verbinden. So wird die Entfernung der Flüssigkeit aus dem Gewebe noch zusätzlich unterstützt.

Idealerweise wird zuerst eine manuelle Lymphdrainage durchgeführt, um dann das Erreichte mittels Lymphtape zu unterstützen, sodass das Lymphsystem dadurch weiter stimuliert und aktiviert wird.

Zum Anbringen des Tapes ist es erforderlich, die Haut etwas anzuheben, damit der Druck darunter minimiert wird und mehr Platz entsteht, so dass das Tape optimal angebracht werden kann. Die Gewebeflüssigkeit kann nun Abfliessen und zwar in jene Richtung, in der der geringere Druck herrscht.

Eine einfache Anwendung der Tapes ist zwar gegeben, da sie ausgepackt sofort auf der Haut platziert werden können. Es ist also nicht zwingend erforderlich aber dennoch ratsam, Lymphtapes immer von fachkundiger Stelle anlegen zu lassen. Hier können entsprechend geschulte Physiotherapeuten unterstützend hinzugezogen werden, denn anatomische Kenntnisse sind hier unabdingbar.

Eine Stimulanz von Nerven- und lymphatischen Systemen sowie von Muskeln und Gelenken soll ebenfalls erreicht werden. Des Weiteren sollte beachtet werden, dass Bewegungsfreiheit und Lymphdrainage gleichermaßen vorhanden sind. Nach wenigen Stunden bereits kommt es zu einer Verringerung des Lymphödems. Somit stellt das Lymphtape eine erfolgreiche und vielversprechende Therapieform bei Ödemen dar.    

Kommentar schreiben

Kommentare: 0